Rechnungswesen-Lexikon

Spin-Off

Der Begriff Spin-Off wird im Zusammenhang mit sog. Management Buy-Outs (MBO) verwendet. Bei einem MBO wird eine Firma oder ein Unternehmensteil durch eine Gruppe von in diesem (Alt-)Unternehmen beschäftigten Personen bzw. Managern übernommen. Diese haben regelmäßig das Ziel, die nach Herausnahme neugebildete Wirtschaftseinheit ("Neuunternehmen") in Selbständigkeit und unter Beendigung des bisherigen Beschäftigungsverhältnisses weiterzuführen.

In diesem Zusammenhang - allerdings im Unterschied zu MBO - spricht man analog von Spin-Offs (oder teilweise auch von Split-Off), wenn ein oder mehrere Manager ein Unternehmen mit dem Ziel verlassen, eigenständig ein Neuunternehmen zu gründen oder per Mitarbeiterbeteiligung bzw. Unternehmensnachfolge zu betreiben. Hierbei übernehmen die ausscheidenden Manager oder Mitarbeiter von dem Unternehmen, das sie verlassen, dann ein(e) Geschäftsfeld, Produktreihe oder Segment bzw. einen Teil hiervor.

Zurück

Rückruf-Anfrage

Ich habe eine Frage an Sie. Rufen Sie mich bitte unter folgender Nummer zurück: