Existenzgründungs-Handbuch

Information

Die Statistik ist ein Teilgebiet des Rechnungswesens und liefert die Grundlagen für die unternehmerische Planung (Planungsrechnung).

Die Statistik ist eine Vergleichsrechnung: Sie übernimmt mengen- und wertbezogenes Zahlenmaterial aus Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung, aus dem Material-, Produktions- und Vertriebsbereich sowie aus dem Personalwesen und sammelt außerbetriebliche Daten. Diese Informationen werden gegliedert, nach bestimmten Merkmalen zueinander in Beziehung gesetzt, analysiert und in Form von Kennzahlen, Tabellen und Grafiken dargestellt.

Die Vergleichsrechnungen können durchgeführt werden als:

  • Zeitvergleich:
    Werte verschiedener Abrechnungsperioden eines einzelnen Betriebes werden miteinander verglichen.

  • Soll-Ist-Vergleich:
    Abweichungen zwischen den Soll-(oder Plan-)Werten aus der Planungsrechnung und den Ist-Werten aus der Finanz- und Betriebsbuchhaltung werden veranschaulicht.

  • Verfahrensvergleich:
    Unterschiedliche Fertigungsverfahren, Vertriebswege usw. werden hinsichtlich ihrer Effektivität und Wirtschaftlichkeit miteinander verglichen.

  • Betriebsvergleich:
    Bestimmte eigene Kennzahlen werden denen gleicher oder ähnlich strukturierter Betriebe gegenübergestellt. Auch der Zeit- und der Soll-Ist- Vergleich können als Betriebsvergleich durchgeführt werden.

Zurück

Rückruf-Anfrage

Ich habe eine Frage an Sie. Rufen Sie mich bitte unter folgender Nummer zurück: